Runder Tisch Laar


Der Runde Tisch Laar hat seine Arbeit aufgenommen. Umgesetzt wird das Integrierte Handlungskonzept, ein Programm zur Erneuerung und Verschönerung des Stadtteils. Maßnahmen sind z. B. vorgesehen  für die Friedrich-Ebert-Straße, den Marktplatz und den Rheindeich, neue Grünanlagen sollen geschaffen werden und Zuschüsse zur Fassadenverschönerung gegeben werden. Die Umsetzung wird begleitet vom Runden Tisch, bei dem sich engagierte Bürger und Vereine Laars beteiligen können.

Die benötigten Gelder werden von Bund, Land und Stadt aufgebracht und sind bereits bewilligt. Als erste Maßnahme übernahm die EG-DU, die die Maßnahmen hauptsächlich begleitet, das Stadtteilbüro. Anke Gorres löste als Stadtteilmanagerin Norbert Bouten ab.

Die ersten beiden Sitzungen des Runden Tischs galten zunächst der Übersicht, wie die Planungen und die Beteiligung ablaufen. Außerdem wurden zunächst zwei Sprecherinnen gewählt, Huberta Terlinden und Sigrid Goetting-Schlitt, die die nächsten Sitzungen vorbereiten und leiten werden.

Bei der dritten Versammlung wurden dann fünf weitere Sprecher gewählt, die die Arbeit des Runden Tischs begleiten: Bärbel Feder, Dieter Große-Peclum, Norbert Reinstädler, Ahmet Sagin und Reiner Schmischke.

Darüber hinaus wurden erste Arbeitskreise gebildet und deren Sprecher bestimmt:

-    Friedrich-Ebert-Straße (Herr Linneweber)
-    Grün und Umwelt (Herr Große-Peclum)
-    Schule, Kindergarten, Jugend, Bildung (Herr Holtschneider)
-    Sport und Vereine (Herr Riedel)


Am 22.01.2015 fand das dritte Treffen des Runden Tisches statt. An diesem Abend wurde hauptsächlich über die Probleme auf der Friedrich-Ebert-Straße diskutiert. In der Sitzung am 26.02.2015 stand die Aufwertung des Deichvorlandes im Mittelpunkt.

 

In 3 Workshops zur Bürgerbeteiligung "Deichpark Laar" konnten zunächst Jugendliche, dann in einer größeren Veranstaltungen alle Laarer und schließlich noch einmal Frauen und Mütter ihre Vorstellungen und Ideen zur Gestaltung eines zukünftigen Deichparks einbringen. Die Ergebnisse wurden bei der nächsten Sitzung des Runden Tischs am 26. Mai vorgestellt.

Die Zeitschiene für Planung und Umbau des Deichparks Laar sah ursprünglich so aus:

März 2015: Bürgerbeteiligung zur Gestaltung des Deichparks
April 2015: Auswertung der Bürgerbeteiligung und Vorstellung der Ergebnisse im Ortsteil
Mai 2015: Umsetzung der Ergebnisse in einem Entwurfsplan
Juni 2015: Präsentation des Entwurfes - Einreichung bei der Bezirksregierung
Dezember 2015: Förderbescheid der Bezirksregierung
Januar 2016: Baubeschluss - Deichrechtliche Genehmigung - Ausführungsplanung, Erstellung des Leistungsverzeichnisses
Frühjahr 2016: Beauftragung von Fachplanern
Sommer 2016: Baubeginn

Fotos von der Bürgerbeteiligung am 24.03.2015 im Ewaldi-Haus: